Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
Die ÖAMTC FUTURE CHALLENGE ist beendet.
Die Gewinner der ÖAMTC FUTURE CHALLENGE stehen fest
„Wie kann der ÖAMTC Menschen in ihrer Mobilität künftig noch besser unterstützen?“ lautete die Frage – smarte Lösungen, kreative Konzepte und ausgeklügelte Ansätze waren die Antwort darauf.

Dank 1.352 Teilnehmern, die in der Zeit von 5.4.2016 – 23.5.2016 454 Ideen eingereicht haben, dürfen wir ein Resümee ziehen, das erfreulicher nicht sein könnte – alle Erwartungen wurden weit übertroffen!

Nach der Bewertung der Fachjury hat die ÖAMTC FUTURE CHALLENGE ihren Höhepunkt erreicht. Die zahlreichen guten Ideen haben es der Jury nicht leicht gemacht. Es wurde viel diskutiert und überlegt, am Ende standen die Gewinner jedoch einstimmig fest.

Die Gewinner des Jury-Votings:
1. Platz: Peter Spannring mit Verbesserung der Zweiradmobilität
2. Platz: Günther Huck mit ÖAMTC E-Ladenetz mit Hilfe der Community
3. Platz: Daniel Wieser mit 57a "Pickerl" 2.0

Wir bedanken uns noch einmal bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der ÖAMTC FUTURE CHALLENGE und gratulieren allen Gewinnern recht herzlich!
Die Top 5 des Community Votings
Bewertungen und Anzahl der Stimmen haben über die Community-Gewinner entschieden.
Elektrisches Gehen
von Johann GÜNTHER am 15.04.2016
37 
    (62)
Lakunarität - Neue Mobilität in Städten Überbrückung von öffentlichen „Verkehrslücken“ und Bridges ...
Neue Dienstleistung: Der ÖAMTC Datenberater
von Tobias Leitner am 13.04.2016
    (29)
Autos werden in Zukunft immer häufiger vernetzt. Immer mehr Auto-Modelle sind über eine SIM-Karte an...
ÖAMTC TravelMate
von Alexander Gogl am 20.05.2016
10 
    (28)
Stell dir vor du fährst mit deinem Fahrrad durch eine kleine Stadt. Während du eine Brücke überquer...
eCargobike-Sharing "carvelo2go"
von Jonas Schmid am 20.05.2016
    (24)
Mit einer Plattform für eCargobike-Sharing werden innovative Impulse für die Förderung des nachhalti...
Innerstädtisches Mitfahrgelegenheitsnetzwerk
von Ivan Franic am 18.05.2016
13 
    (20)
WAS IST TOOJOO? Vermittlungsplattform für urbane und suburbane Mitfahrgelegenheiten, die Fahrern und...
Wie kann der ÖAMTC Menschen in ihrer Mobilität künftig noch besser unterstützen?
Der ÖAMTC mit mehr als 2 Millionen Mitgliedern und 120 Jahren Geschichte möchte die Zukunft aktiv mitgestalten und lädt Sie ein, Ihre Ideen zu folgender Frage einzureichen: Wie kann der ÖAMTC Menschen in ihrer Mobilität künftig - in zehn Jahren und darüber hinaus - noch besser unterstützen?
Seien Sie Teil der Community und helfen Sie uns bei der Suche nach den besten und effizientesten Mobilitätsdienstleistungen der Zukunft – ob für den Weg zur Arbeit, zum Sport oder für die Urlaubsroute, ob für Auto, Bus, Bahn, Flugzeug, Fahrrad oder zu Fuß!
Beteiligen Sie sich an der ÖAMTC FUTURE CHALLENGE und reichen Sie Ihre Ideen für die Zukunft der Mobilität ein – unabhängig davon, ob Sie ÖAMTC Mitglied sind oder nicht!

Die folgenden Fragen dienen der Inspiration für Ihre Ideenfindung:
Mit welchen Angeboten soll der ÖAMTC auf gesellschaftliche und technologische Veränderungen reagieren?
Werthaltungen und gesellschaftliche Ziele verschieben sich – so werden etwa der effiziente Umgang mit Ressourcen sowie eine ausgewogene Work-Life-Balance für viele immer wichtiger. Die Bevölkerung wird älter, ihre Interessen vielfältiger, neue Familien- und Arbeitsmodelle entstehen. Die Verbreitung digitaler Technologien wie Smartphones, Tablets oder Smartwatches und der damit verbundene ständige Zugang zum Internet verändert das tägliche Leben und öffnet neue Möglichkeiten in der Mobilität.
mehr lesen weniger lesen
Welche Dienstleistungen erwarten Sie von einem unabhängigen Anbieter wie dem ÖAMTC?
Sei es im Bereich der Fahrzeughersteller oder der Online-Dienste: Die Zahl der Angebote wird stetig größer. Um hier einen Überblick zu schaffen, gewinnt der Konsumentenschutz eine immer größere Bedeutung. Die permanente Vernetzung mit anderen Menschen und künftig auch zwischen Fahrzeugen und ihrem Umfeld bedeuten neue Möglichkeiten, aber auch neue Herausforderungen in den Bereichen Datenschutz und Datensicherheit.
mehr lesen weniger lesen
Welche künftigen Angebote braucht es, um die Mobilität im Alltag und auf Reisen sicherer zu gestalten?
Die Bevölkerung wird zunehmend mobiler. Viele Menschen legen im Alltag unzählige Wege zurück, das Reisen – privat wie beruflich – hat einen höheren Stellenwert im Leben eingenommen. Die steigende Mobilität sowie der Zugang zu neuen Technologien – wie selbstfahrende Fahrzeuge oder informative Plattformen – führen zu neuen Herausforderungen, etwa in puncto Verkehrssicherheit.
mehr lesen weniger lesen
News aus der Zukunft
30.06.2016

„Wie kann der ÖAMTC Menschen in ihrer Mobilität künftig noch besser unterstützen?“ lautete die Frage – smarte Lösungen, kreative Konzepte und ausgeklügelte Ansätze waren die Antwort darauf.

 

1.352 Teilnehmer, 454 Ideen, 800 Kommentare und 823 Bewertungen – das war die ÖAMTC FUTURE CHALLENGE. Dank Ihrer Teilnahme dürfen wir ein Resümee ziehen, das erfreulicher nicht sein könnte – alle Erwartungen wurden weit übertroffen. Eine derart aktive Community macht so ein Projekt erst möglich – herzlichen Dank dafür!

 

Nach der Bewertung der Fachjury hat die ÖAMTC FUTURE CHALLENGE nun ihren Höhepunkt erreicht. Die zahlreichen guten Ideen haben es der Jury nicht leicht gemacht. Es wurde viel diskutiert und überlegt, am Ende standen die Gewinner aber einstimmig fest.

 

Beim Jury-Voting haben gewonnen:

1. Platz: Peter Spannring mit „Verbesserung der Zweiradmobilität“ erhält einen ÖAMTC-Reisegutschein im Wert von € 3.000,-
2. Platz: Günther Huck mit „ÖAMTC E-Ladenetz mit Hilfe der Community“ erhält einen ÖAMTC-Reisegutschein im Wert von € 2.000,-
3. Platz: Daniel Wieser mit „57a "Pickerl" 2.0“ erhält einen ÖAMTC-Reisegutschein im Wert von € 1.000,-

 

Aufgrund der hohen Qualität der Ideen haben wir uns entschieden, dass auch alle Ideen die nicht von der Jury ausgewählt wurden weiterverfolgt werden. Dazu wird im ÖAMTC eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe eingerichtet, die die Einreichungen begutachten und hinsichtlich ihres Potentials prüfen wird.

 

Eine erfolgreiche Challenge geht damit zu Ende – aber nicht ganz: Die Gewinnerideen des Jury-Votings werden im Oktober 2016 bei einer ÖAMTC-Fachveranstaltung präsentiert, für die wir in den kommenden Wochen Tickets verlosen werden. Weitere Informationen hierzu folgen.

 

Wir bedanken uns noch einmal bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der ÖAMTC FUTURE CHALLENGE und gratulieren allen Gewinnern recht herzlich!

Community-Aktivitäten